Dienstag, 12. Juli 2016

Outfit: Über den Dächern von Bad Iburg


Heute zeige ich Euch ein neues Outfit und einige Eindrücke vom Wochenende, das wir dieses Mal ohne unseren Sohn verbracht haben. Wir waren zur Haus-Einweihungsparty von Freunden eingeladen und weil wir Adam den ganzen Fahrstress und die laute Party ersparen wollten, durfte unser kleiner Mann einen 3-Tage-Pool-Urlaub im Garten von Oma und Opa verbringen und hatte dabei einen Heidenspaß.
Wir selbst haben die Zeit, die unsere Freunde noch Partyvorbereitung betrieben haben, für eine kleine Sightseeing-Tour durch Bad Iburg, zum Bummeln und Eisessen genutzt. Das anerkannte Kneipp-Heilbad liegt im Südwesten des Landkreises Osnabrück. Vor allem diese Region besticht durch eine wunderschöne Landschaft, idyllische Bauernhäuser und tolle Spielplätze. Hoch über den Dächern von Bad Iburg thront das Schloss Iburg, das wir uns bei der Gelegenheit gleich mal genauer angeschaut haben.
Das Schloss wurde bereits 1070 als Burg mit einer Holzkapelle erbaut, zehn Jahre später wurde die Benediktinerabtei gegründet. Bis zum Ende des 17. Jahrhunderts diente die Doppelanlage aus Schloss und Kloster als Residenz der Bischöfe von Osnabrück. Die Schlossanlage ist traumhaft schön. Als wir ankamen, fand gerade eine Hochzeit in der katholischen Kirche statt und ich muss sagen, Iburg ist eine perfekte Location dafür. Vor allem bei so tollem Sommerwetter wie am Wochenende. Von der Schlossmauer aus hat man einen tollen Blick über Bad Iburg und die tolle Landschaft und wenn es dort oben ein Café geben würde, würde ich wahrscheinlich immer noch dort sitzen.
So aber sind wir den Berg hinunter zum Charlottensee gegangen, um uns dort eine Auszeit zu gönnen, bevor wir den Kneipp-Barfuß-Park erkundeten. In diesem Augenblick waren wir doch etwas traurig, dass wir ohne Adam dort waren, denn es ist ein Paradies für Kinder. Im Sandkasten steht eine Wasserpumpe, damit man auch schön matschen kann. Kleine Trampoline laden zum Toben ein und auch das Kneippbecken ist wäre ein Highlight für unseren Sohn gewesen. Aber auch die kleinen Gassen und niedlichen Geschäfte von Bad Iburg haben einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen.
Wer sich eine Auszeit gönnen möchte, dem kann ich Bad Iburg wirklich ans Herz legen.




Jeansjacke: Orsay
Shirt: Orsay
Leggings: H&M
Tasche: Dakine







Zur Sightseeing -Tour habe ich übrigens meine neue Dakine Tasche ausgeführt. Hier in diesem Post hatte ich Euch ja schon die Hustle Tartan Bag von Dakine vorgestellt. Jetzt habe ich mir auch die Lola iPad Bag gekauft. Durch den verstellbaren Schulterriemen eignet sie sich auch für solche Touren. Ich habe zwar kein Pad, aber finde die Aufteilung und das Design der Tasche dennoch super.

Kommentare:

  1. Schöne Bilder, klingt wirklich toll und du siehst auch spitze aus damit ;)

    Liebe Grüsse

    Flowery

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen
  2. tolle Bilder. Liebe Grüße, Nina / http://lifestyle-bazar.com/

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sind wirklich schön und das Outfit steht dir auch total gut <3

    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust <3

    http://nilooorac.com/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. ich liebe so "über den dächern" fotos,
    bad ibrug scheint so traumhaft zu sein
    wundervoll

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen